RAUCHEN IST TÖDLICH Kontakt

Verdampferköpfe

Liquid, Luft und Spannung - in den Coils kommt alles zusammen. Was für das Auto die Zündkerze, ist für die E-Zigarette der Coil: Fehlt er, passiert nichts. Die auch als Verdampferköpfe oder Verdampferkerne bekannten Bauteile gehören deswegen zu den wichtigsten und auch sensibelsten Komponenten einer jeden E-Zigarette. Sie sind aber auch Verschleißteile, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Es empfiehlt sich also immer, ein paar Verdampferköpfe auf Vorrat zu halten. Unser Sortiment umfasst eine Auswahl an gängigen Coils für bei uns angebotene elektrische Zigaretten. MEHR ZU VERDAMPFERKÖPFEN

Liquid, Luft und Spannung - in den Coils kommt alles zusammen. Was für das Auto die Zündkerze, ist für die E-Zigarette der Coil: Fehlt er, passiert nichts. Die auch als Verdampferköpfe oder Verdampferkerne bekannten Bauteile gehören deswegen zu den wichtigsten und auch sensibelsten Komponenten einer jeden E-Zigarette. Sie sind aber auch Verschleißteile, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Es empfiehlt sich also immer, ein paar Verdampferköpfe auf Vorrat zu halten. Unser Sortiment umfasst eine Auswahl an gängigen Coils für bei uns angebotene elektrische Zigaretten. MEHR ZU VERDAMPFERKÖPFEN

mehr erfahren »
Fenster schließen
Verdampferköpfe

Liquid, Luft und Spannung - in den Coils kommt alles zusammen. Was für das Auto die Zündkerze, ist für die E-Zigarette der Coil: Fehlt er, passiert nichts. Die auch als Verdampferköpfe oder Verdampferkerne bekannten Bauteile gehören deswegen zu den wichtigsten und auch sensibelsten Komponenten einer jeden E-Zigarette. Sie sind aber auch Verschleißteile, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Es empfiehlt sich also immer, ein paar Verdampferköpfe auf Vorrat zu halten. Unser Sortiment umfasst eine Auswahl an gängigen Coils für bei uns angebotene elektrische Zigaretten. MEHR ZU VERDAMPFERKÖPFEN

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
E-Verdampferköpfe SC Heads ECML 0,75 Ohm
E-Verdampferköpfe SC Heads ECML 0,75 Ohm
Inhalt 1 Packung(en) á 5 Stück
6,00 € * 11,95 € *
E-Verdampferkopf Innocigs EX CLR 0,5 Ohm
E-Verdampferkopf Innocigs EX CLR 0,5 Ohm
Inhalt 1 Packung(en) á 5 Stück
6,00 € * 11,95 € *
E-Verdampferköpfe Innocigs JVIC Heads 6,0 Ohm
E-Verdampferköpfe Innocigs JVIC Heads 6,0 Ohm
Inhalt 1 Packung(en) á 5 Stück
10,00 € * 18,95 € *
Silver Cig Verdampferkerne 5er Pack
Silver Cig Verdampferkerne 5er Pack
Inhalt 1 Packung(en) á 5 Stück
10,00 € *

Ratgeber für E-Zigaretten

Wie funktioniert eine E-Zigarette? Wie funktioniert eine E-Zigarette?

Für alle, die noch keine E-Zigarette benutzt haben: So kompliziert ist es nicht. Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie eine E-Zigarette funktioniert.
Mehr erfahren

E-Zigaretten vs. Tabakerhitzer (IQOS, Glo) E-Zigaretten vs. Tabakerhitzer (IQOS, Glo)

Tabakerhitzer oder E-Zigaretten? Was ist besser? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Wir erklären es Ihnen und zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten.
Mehr erfahren

Mit Hilfe von E-Zigaretten das Rauchen aufhören Mit Hilfe von E-Zigaretten das Rauchen aufhören

Jeder weiß, dass Rauchen schädlich ist, dennoch rauchen ca. 28% der deutschen Bevölkerung regelmäßig. Wir zeigen, wie Sie am besten mit dem Rauchen aufhören können und wie eine E-Zigarette Sie dabei evtl. unterstützen kann.
Mehr erfahren

Coil bedeutet übersetzt Spule oder Heizwendel und deutet damit auf den konventionellen Aufbau hin, nach dem die meisten Verdampferköpfe konstruiert sind. Streng genommen sind Verdampferköpfe und Coils also nicht dasselbe. Vielmehr ist der Coil ein wesentlicher Bestandteil des Verdampferkopfes. In der Praxis werden beide Begriffe aber sehr häufig synonym verwendet. Konventionell ist der Coil deswegen, weil es mit Mesh-Coils noch eine weitere und neuere Form gibt, die in elektronischen Zigaretten zum Einsatz kommt. Ganz gleich, um welche Variante es sich handelt: In jedem Verdampferkopf ist ein Heizelement verbaut, welches bei Aktivierung erhitzt wird und Liquid verdampft.

Konventionelle Verdampferköpfe

Die Spule selbst besteht aus einem Stück Draht, das um einen Wattedocht herumgewickelt und zugleich mit den beiden Polen auf der Basis verbunden ist, weswegen häufig von einem Heizwendel die Rede ist. Die Watte dient dem Transport des Liquids, ragt dabei also mit ihren Enden in den Tank, von wo die Flüssigkeit mithilfe des Kapillareffekts zur Spule geleitet wird. Der Draht selbst besteht aus einer Eisen-Chrom-Aliminium-Legierung (FeCrAl), die umgangssprachlich als Kanthal-Draht bezeichnet wird. "Kanthal" ist jedoch der Markenname eines schwedischen Unternehmens, welches u. a. Heiztechnikprodukte herstellt, nicht aber der Name des Materials. Wegen seiner hohen Betriebs- und Schmelztemperatur konnte sich der Kanthaldraht in der Branche aber so gut durchsetzen, dass diese Bezeichnung in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist.

Mesh-Coils

Unter einem Mesh ist in diesem Zusammenhang ein feines Edelstahlgewebe zu verstehen, durch das der Strom geleitet wird. Die Watte umschließt dieses Gewebe ringförmig, sodass die Watte und das darin enthaltene Liquid gleichmäßig erhitzt werden. Diese Konstruktion bietet gleich mehrere Vorteile: Zum einen wird pro Zug mehr Liquid erhitzt, was auch zu einer stärkeren Dampfentwicklung führt. Zum anderen sind Mesh-Coils durch die geringeren Temperaturen nicht so anfällig für Ablagerungen von Liquidresten, wodurch sie länger haltbar sind. Dazu trägt auch die geringere Gefahr bei, dass die Watte bei einer zu starken Befeuerung verbrennt. Viele Dampfer sind sich zudem einig darin, dass Mesh-Verdampferköpfe einen besseren Geschmack erzeugen als konventionelle Coils. 

Die meisten Verdampferköpfe werden direkt auf die Basis des Verdampfers geschraubt (Bottom-Coil-Verdampfer). Bei einigen Modellen findet sich auch ein Bajonettverschluss. Hinzu kommen noch Verdampfer, bei denen der Verdampferkopf nah am Mundstück verbaut ist. Diese als Top-Coil-Verdampfer bezeichneten Varianten fanden vor allem in der Anfangszeit der E-Zigarette noch eine stärkere Verbreitung, sind heute aber eher selten geworden. Kennzeichnend sind die langen Dochte, die aus dem Verdampferkopf heraus noch weit in den Tank ragen.

Widerstand ist zweckvoll: Strom und Ohm im Coil

Auch bei baugleichen Coils für dieselbe E-Zigarette kann es feine und zugleich merkliche Unterschiede geben. Der in Ohm angegebene elektrische Widerstand entscheidet, wie stark der Strom ist, der im Heizwendel ankommt. Je geringer der Widerstand, desto stärker der Strom, der bei Aktivierung des Feuertasters fließt, und desto mehr Liquid wird verdampft. Wie viel Widerstand in einem Coil vorherrscht, ist von zwei Faktoren abhängig: Länge und Dicke des Drahts. Das bedeutet, dass der Widerstand umso höher ist, je länger und je dicker der Heizdraht ist. 

Beim normalen MTL-Dampfen (Mouth-to-Lung) liegt der Widerstand zwischen 1,0 und 2,0 Ohm, was bei einem Zug in den Mund zur Lunge hin für eine angenehme Menge Dampf sorgt. Sobald der Widerstand unter 1,0 Ohm fällt, spricht man vom Sub-Ohm-Bereich. Das ist zugleich der Bereich, in dem auch das DTL-Dampfen (Direct-to-Lung) angesiedelt ist. Die großen Mengen an Dampf, die dabei entstehen, werden also nicht erst in die Mundhöhle gesogen, sondern direkt in die Lunge inhaliert. 

Haltbarkeit von Coils

Verdampferköpfe sind unter normalen Umständen zwischen zwei und vier Wochen haltbar, abhängig vom Modell und von der Häufigkeit der Verwendung. Damit Coils nicht zu schnell ihr Lebensende erreichen, haben wir für Sie ein paar Hinweise zur Benutzung. 

Stellen Sie zunächst sicher, dass der Tank nicht komplett leergedampft wird. So verringern Sie die Gefahr eines Dry-Burns, des Aktivierens der E-Zigarette in trockenem Zustand, wodurch Coils schnell Schaden nehmen können. Haben Sie einen neuen Coil eingesetzt, sollten Sie nach dem Befüllen des Tanks ein paar Minuten abwarten, bis sich die Watte mit Liquid vollgesaugt hat. Vermeiden Sie es, die E-Zigarette zu lang zu aktivieren, tun Sie dies nur für die Dauer des Zuges. Verdampferköpfe können auch beschädigt werden, wenn Sie den Feuertaster versehentlich bedienen, ohne an der E-Zigarette zu ziehen. Achten Sie besonders darauf, wenn Sie die E-Zigarette beispielsweise in einer engen Hosentasche transportieren. Hier empfiehlt es sich, das Gerät vor dem Transport komplett abzuschalten.

Falls Sie auf demselben Akkuträger mehrere Verdampfer mit unterschiedlichen Coils verwenden, prüfen Sie bei jedem Wechsel die Einstellungen der E-Zigarette und passen Sie diese gegebenenfalls an den anliegenden Widerstand an. Das gilt vor allem dann, wenn Sie konventionelle und Sub-Ohm-Verdampfer im Wechsel verwenden. 

Wann sollte ein Verdampferkopf ausgetauscht werden?

Es gibt ein paar verlässliche Indikatoren, die darauf hinweisen, dass Sie Verdampferköpfe bald austauschen sollten. Beim Ziehen ist ein Blubbern wahrzunehmen.Der Zugwiderstand erhöht sich, ohne dass etwas an der Airflow-Control verändert wurde. Es stellt sich ein verbrannter, kokeliger Geschmack ein. Liquid tritt seitlich oder aus dem Mundstück aus.

Falls Sie sich einmal nicht sicher sein sollten, welche Coils in Ihre E-Zigarette gehören, wagen Sie besser keine Experimente, sondern schauen Sie im beigelegten Handbuch nach. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Verdampferköpfe vom gleichen Hersteller kommen, aus dessen Fertigung auch der Verdampfer stammt. Beim Kauf ist es ratsam, genau auf die Modellbezeichnungen zu achten, da diese in manchen Fällen nur geringfügig voneinander abweichen. Einige Hersteller sind dazu übergegangen, die gleichen Coils für mehrere Geräte oder ganze Serien zu verwenden, was die Auswahl vereinfacht.