Ab 30 EUR versandkostenfrei Kontakt

Zigarettenstopfmaschinen

Früher oder später wird jeder Raucher einen Blick auf die Zigarettenstopfmaschine werfen. Das praktische Gerät soll helfen aus Hülsen und Tabak mit wenigen Handgriffen Zigaretten zu formen. Somit ist es für all jene interessant, die nicht auf „fertige“ Zigaretten zurückgreifen, sondern diese selbst fertigen wollen. MEHR ZU STOPFMASCHINEN

Früher oder später wird jeder Raucher einen Blick auf die Zigarettenstopfmaschine werfen. Das praktische Gerät soll helfen aus Hülsen und Tabak mit wenigen Handgriffen Zigaretten zu formen. Somit ist es für all jene interessant, die nicht auf „fertige“ Zigaretten zurückgreifen, sondern diese selbst fertigen wollen. MEHR ZU STOPFMASCHINEN

mehr erfahren »
Fenster schließen
Zigarettenstopfmaschinen

Früher oder später wird jeder Raucher einen Blick auf die Zigarettenstopfmaschine werfen. Das praktische Gerät soll helfen aus Hülsen und Tabak mit wenigen Handgriffen Zigaretten zu formen. Somit ist es für all jene interessant, die nicht auf „fertige“ Zigaretten zurückgreifen, sondern diese selbst fertigen wollen. MEHR ZU STOPFMASCHINEN

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  

Zigarettenstopfer und Stopfmaschinen online kaufen

Die Vorteile von Zigarettenstopfmaschinen gegenüber dem Selberdrehen sind schnell erklärt. Ein Vorteil ist, dass mit der Stopfmaschine effizienter gearbeitet werden kann. Mit weniger Handgriffen lassen sich mehr Zigaretten stopfen und z.B. für die kommenden Tage lagern. Manch ein Raucher wird sich so ein Ritual geschaffen haben, bei dem man sich ein- bis zweimal in der Woche hinsetzt und einige Zigaretten für die kommenden Tage vorbereitet.

Neben der Zeitersparnis spielt die Qualität mit ein. Während das Drehen von Zigaretten Übungssache ist und im Alltag auch mal mehr schlecht als recht gelingt, schafft eine Zigarettenstopfmaschine einheitliche Zigaretten mit einer gleichmäßigen Tabakdichte. Natürlich kann das Selberdrehen auch seinen Charme haben. Hier wird in Handarbeit aus losem Tabak, Filtern und Blättchen ganz individuelle Zigaretten geschaffen.

Was man für eine Zigarettenstopfmaschine braucht

Das Selbstdrehen scheint sich, was die Materialien angeht, nicht groß von einer Zigarettenstopfmaschine zu unterscheiden. Wie auch dort braucht es für das Arbeiten mit einer Stopfmaschine losen Tabak. Einen wichtigen Unterschied gibt es aber: Statt auf Blättchen wird auf Hülsen gesetzt. Dabei handelt es sich um leere Zigaretten, die in die Stopfmaschine gesteckt und dann mit Tabak befüllt werden können. Das schafft möglichst einheitliche Zigaretten.

Damit all das möglich ist, müssen sich Raucher natürlich erstmal für eine Zigarettenstopfmaschine entscheiden. Dabei werden sie auf besonders günstige und kleine Geräte, wie das Modell Angel, stoßen. Es finden sich aber auch Stopfmaschinen von Zigarettenmarken, wie Gizeh und Winston. Überall dort, wo etwas mehr Qualität und ein möglichst reibungsloses Stopfen möglich sein soll, könnten sich Produkte wie die Top-O-Matic von OCB lohnen. Diese sind dann zwar etwas teurer, werden aber dafür langfristige Begleiter sein, die ein angenehmes Verarbeiten erlauben.

Bevor es zum Stöbern geht, noch ein Hinweis. Manche Zigarettenstopfmaschinen sind auf Hülsen mit einem bestimmten Format ausgelegt. Ein kurzer Abgleich mit dem favorisierten Zigarettenformat zeigt, ob das Modell für die geplante Nutzung passt und damit dem Stopfen nichts im Wege steht.