RAUCHEN IST TÖDLICH Kontakt

Reval

Die Marke Reval ist mitunter nicht jedem Raucher ein Begriff, dabei kann sich die Geschichte des deutschen Unternehmens durchaus sehen lassen. Heute gehört die Marke zu Reemtsma und damit zum internationalen Tabakkonzern Imperial Tobacco Group PLC. Reval-Zigaretten gelten als stark und besitzen eine würzige Note, was unter anderem dem vergleichsweise hohen Nikotingehalt geschuldet ist. Zu beachten ist außerdem, dass es sich um filterlose Zigaretten handelt, die ihren Vorbildern aus den 50er- und 60er-Jahren folgen. MEHR ZU REVAL

Topseller
Reval Zigaretten ohne Filter Original Pack Reval Zigaretten ohne Filter Original Pack
Inhalt 10 Packung(en) á 20 Stück (7,50 € / 1 Packung(en) á 20 Stück)
75,00 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Reval Zigaretten ohne Filter Original Pack
Reval Zigaretten ohne Filter Original Pack
Inhalt 10 Packung(en) á 20 Stück (7,50 € / 1 Packung(en) á 20 Stück)
75,00 € *

Ein Hingucker ist nach wie vor die blau-orange Verpackung im Softpack. Das dargestellte Wappen lässt zwar Spielraum für Assoziationen mit der Stadt Tallinn (einst Reval), nachgewiesene Bezüge zur Stadt gibt es jedoch nicht.  

Informatives zur Marke Reval

Ursprünglich wurden Zigaretten der Marke wie Roth Händle von der Badischen Tabakmanufaktur produziert, welche seit Mitte der 80er-Jahre zu Reemtsma gehört. Seit dieser Zeit hat sich einiges getan, wie sich insbesondere an den Nikotin- und Teerwerten feststellen lässt. Kamen Reval-Zigaretten im Jahr 1976 noch auf 22 mg Teer und 1,0 mg Nikotin, erreichen sie heute 0,9 mg Nikotin und 10 mg Teer. Dennoch zählen sie mit diesen Werten definitiv zu den starken Zigaretten

Eine wichtige Station durchlief die Marke im Jahr 2015. Insgesamt drei weitere Marken, Eckstein No. 5, Salem No. 6 und Juno gingen in Reval über. Alle drei gehören, wie auch Reval selbst, zu den weniger verbreiteten Marken, obwohl sie allesamt eine beachtliche Geschichte auszeichnet. Eckstein beispielsweise war die älteste Zigarettenmarke überhaupt in Deutschland - entwickelt im Jahr 1854. Juno ist eine klassische Berliner Zigarettenmarke, die Ende des 19. Jahrhunderts von der Cigarettenfabrik "JOSETTI" entwickelt wurde. Die dritte integrierte Marke, Salem oder alternativ Salem Aleikum, stammt ebenfalls aus Dresden, speziell die Salem No. 6 Zigaretten wurden von der Orientalischen Tabak- und Cigarettenfabrik Yenidze zu Beginn des 20. Jahrhunderts produziert. Der etwas außergewöhnliche Name der Wortmarken dieser Zigaretten lehnt sich an den arabischen Gruß "As Salamu Aleikum" an. Salem No. 6 Zigaretten waren filterlos und wurden primär aus verschiedenen orientalischen Tabaken hergestellt.

Reval heute: filterlose Zigaretten im Softpack

Reval-Zigaretten sind weiterhin ohne Filter konzipiert und zeichnen sich nach wie vor durch einen würzigen Charakter aus. Einer zwischenzeitlich eingeführten Variante mit Filtern hat man schnell wieder den Rücken gekehrt. Die damals auf den Namen "Reval Filter Golden Blend" getauften Zigaretten wurden bereits im Frühsommer 2016 eingestellt. 

Die Reval "Klassiker" bekommen Raucher ab 18 Jahren auch bei uns im Shop - als praktische Stange zu jeweils 10 Softpacks, in denen wiederum 20 Zigaretten enthalten sind. Ihre Bestellung ist mit dem Käuferschutz von Trusted Shops abgesichert, begleichen können Sie diese beispielsweise mit Kreditkarten, Nachnahme oder Klarna. Ebenso finden Sie bei uns Raucherbedarf und Tabak weiterer bekannter Marken.